Machen Sie bei uns mit.

 
 

Bei uns erleben Sie nicht nur Fahr- und Freizeiterlebnisse! Sie können auch selber Hand anlegen – auf der Räuberbahn fahren nämlich Bürger für Bürger: ehrenamtlich und hochprofessionell. Springen Sie doch auf den Zug mit auf und helfen Sie mit, unsere Räuberbahn noch attraktiver zu machen. Als attraktive Alternative zum Auto, für mehr Lebensqualität in unserer Region, für den Umweltschutz, für den Erhalt unserer Bahnstrecke.

Eine Bahn in Bürgerhand

Eines unser Ziele: Wir wollen mit der Bürgerbahn das Fahrplanangebot mit mehr Fahrtagen attraktiver machen. So bietet unsere ehrenamtliche Bürgerbahn zusätzlichen Verkehrstage an: zum Beispiel in der Vor- oder Nachsaison im April und im November, und in der Hauptsaison zusätzlich auch an Samstagen. Damit verdoppeln sich die Fahrtage der Räuberbahn, die früher nur an Sonn- und Feiertagen im Sommerhalbjahr fuhr.

Möglich wurde dieser Ausbau des Angebots durch eine Förderung des Bundes und des Landes. Rund 180.000 Euro des Programms „Land mobil“ flossen in den Aufbau der Bürgerbahn mit ein. Den laufenden Betrieb (z.B. die Mietkosten des Triebwagens, den wir von der DB Regio anmieten) unterstützt das Verkehrsministerium Baden-Württemberg finanziell für fünf Jahre.

Mehr Fahrtage – mehr Möglichkeiten

Mit den zusätzlichen Fahrtagen können Einkaufsreisende, Wanderer, Radfahrer sowie Natur- und Kulturinteressierte die landschaftlichen Reize im Linzgau und in Oberschwaben künftig noch öfter und flexibler entdecken.

Von Mai bis Oktober an Sonn- und Feiertagen fährt unverändert die DB die Ausflugszüge auf der Räuberbahn zwischen Aulendorf und Pfullendorf.

An den neuen Verkehrstagen kommt die Bürgerbahn zum Zug. Deren Züge starten in Altshausen und halten in Hoßkirch, Ostrach/Burgweiler und Pfullendorf. Von den Räuberbahn-Stationen bieten sich ein Spaziergang, Radtouren, oder Ruinenerkundungen genauso an wie eine gemütliche Einkehr in Gasthäusern am Wegesrand, eine Brauereiführung oder ein Museumsbesuch.

Hier fährt die Bürgerbahn Altshausen – Pfullendorf

Mitmachen, Mitdenken, Mitgestalten

Ihr Herz schlägt für die Eisenbahn gleichermaßen wie für Ihre Heimat und die Menschen, die dort leben? Dann bietet Ihnen das vereinsgetragene Bürgerprojekt der Räuberbahn ideale Möglichkeiten: Zum Beispiel als Triebwagenführer oder als Erlebniszugbegleiter im Sommerhalbjahr bei den Ausflugszügen Werbung für Ihre Heimat zu machen; oder sich in der Werbung und Verwaltung der Bahn mit Rat und Tat einzubringen.

Folgender Zeitungsbericht gibt einen Zwischenstand zum Bürgerprojekt der Räuberbahn vom April 2024, anlässlich der zweiten Fahrsaison unserer Bürgerbahn. Und vielleicht macht der Bericht Lust, bei uns aktiv dabei zu sein und die Bürgerbahn mit aufzugleisen und am Laufen zu halten:

Die erste Fahrsaison der Bürgerbahn war ein „voller Erfolg“: An 19 Fahrtagen von waren wir 2023 unterwegs – absolut zuverlässig und mit vielen zufriedenen Fahrgästen. Dank des zusätzlichen Fahrtage und unserer intensiven Werbung konnten wir die Fahrgastzahlen deutlich steigern und fast 5.000 Besucherinnen und Besucher an Bord begrüßen. Auch die vielen Begleitprogramme im und rund um den Zug lockten viele an. Mehr zu unserer Erfolgsbilanz 2023 hier…

Das treibt uns an

Mit der Bürgerbahn wollen wir folgende Ziele erreichen:

  • Eine neue, umweltfreundliche Mobilität zu schaffen, mit den Bürgern für die Bürger.
  • Die Nebenbahn Altshausen – Pfullendorf erhalten.
  • Die Lebensverhältnisse im ländlichen Raum zu verbessern.
  • Den Wirtschaftsstandort Pfullendorf/Ostrach/Altshausen zu stärken.

Jetzt einsteigen!

Die Räuberbahn lebt jedenfalls vom Mitmachen, Mitdenken und Mitgestalten: Im Förderverein heißen wir jeden willkommen, egal ob jung oder alt, Mann oder Frau, egal, ob beim Züge fahren, beim Züge begleiten oder beim Züge organisieren. Wir freuen uns über Anpackerinnen und Mitmacher!

Schreiben Sie uns unter mitmachen@raeuberbahn.de!

 

Eisenbahn zum Anfassen!

Machen Sie mit, die Räuberbahn weiter zu entwickeln.

 

Veranstaltungen

Räuber halbtags an Bord unserer Züge

02. Juni 2024 09:13 Räuberbahn
Der Räubernachfahre Max Elsässer ist wieder mit an Bord unserer Züge. Er entführt Euch während der ersten beiden Fahrten (jeweils hin und zurück) in die räuberische Vergangenheit unserer Region, gibt lustige Geschichten zum Besten und bietet ein echtes Highlight in der gleichnamigen Bahn – ein tolles Erlebnis! Vor Max Elsässer muss sich übrigens niemand fürchten. […] Event aufrufen

Musik im Zug: Tante Friedl – fährt Räuberbahn

16. Juni 2024 13:13 Zug von Aulendorf nach Pfullendorf
„Tante Friedl“ in der Räuberbahn? Das sorgt bestimmt für nachhaltigen Eindruck. Normalerweise sind die beiden ja mit dem Tandem unterwegs, aber heute nehmen sie mal den Zug. Das gibt uns die Gelegenheit, ihre frischen und frechen Musik- und Text-Kreationen kennenzulernen. Eine Mischung aus bayrischer Mundart und amerikanischer Countrymusik. Und womöglich gibt’s auch einen Jodler, Schuhplattler […] Event aufrufen

Räuber halbtags an Bord unserer Züge

23. Juni 2024 09:13 Räuberbahn
Der Räubernachfahre Max Elsässer ist wieder mit an Bord unserer Züge. Er entführt Euch während der ersten beiden Fahrten (jeweils hin und zurück) in die räuberische Vergangenheit unserer Region, gibt lustige Geschichten zum Besten und bietet ein echtes Highlight in der gleichnamigen Bahn – ein tolles Erlebnis! Vor Max Elsässer muss sich übrigens niemand fürchten. […] Event aufrufen
WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner